Positive Emotionen (I.)  und ihre Wirkungen auf unsere Klassengemeinschaft 

ANGEBOT    
Positive Emotionen – 90 Minuten Impuls-Workshop für Schulklassen (ab 5 JGST)
Wirkung von Emotionen auf Gehirn und Körper in Bezug auf Lernfähigkeit und Aufbau einer lernförderlichen Klassengemeinschaft

INHALT

  • Unterschied  negative Emotionen und positive Emotionen
  • Auswirkung auf meinen Körper und meine Lernfähigkeit
  • Wie positive Emotionen beim Lernen unterstützen
  • Auswirkung auf unsere Klassengemeinschaft
    Wie positive Emotionen das Lernen in der Klassengemeinschaft unterstützen

Um Selbstwirksamkeit zu erleben, benötigen junge Menschen den Raum, sich kompetenzorientiert und eigen-verantwortlich einzubringen. „Positive Emotionen“ beruht auf einem Workshop-Konzept, in dem die Teilnehmer*Innen nach kurzem theoretischem Input durch Einzelreflexion und Gruppenarbeit eigenständig Erfahrungen sammeln und neue eigene Ideen entwickeln. Durch eine wertschätzende und stärkenbasierte Kommunikation auf Augenhöhe wird eine vertrauensbildende Zusammenarbeit angeregt.

ZIEL
Die Teilnehmer*Innen kennen die Wirkungen von positiven und negativen Emotionen auf das Gehirn.
Sie verstehen, wie positive Emotionen sich auf Lernfähigkeit auswirken und entwickeln eigene sinnvolle Ideen, um den Schul- und Lernalltag als Klassengemeinschaft förderlich für sich auszugestalten. Dies steigert Selbstwirksamkeit, Motivation und Lernfreude.

Der Workshop kann als Einzelintervention zur mentalen Einzel- und Klassengemeinschaftsstärkung genutzt werden.

Logo

Kontakt            Impressum        Datenschutzerklärung

© Heike Schwarzgruber  Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.